16027_Bild-4-RGB.jpg

Studien und Versorgungskonzepte

NEUBAU EINER HEIZZENTRALE
MIT NAHWÄRMENETZ

PROJEKTDETAILS

Bauherr: Gemeindewerke Grefrath GmbH

Ort: Grefrath

Leistungsphasen: 2-3 | 5-7

KG: 410 | 420 | 430 | 480

Herstellerkosten: (KG 300+400) 750.000 €

Leistungsbeschreibung

Für die heizungstechnische Erschließung der Liegenschaft Bahnstraße / Heudonk in Grefrath wurde ein Nahwärmenetz aufgebaut. Zur Wärmeversorgung wurde eine freistehende Heizzentrale errichtet. Innerhalb der Heizzentrale sind zwei Gasbrennwertkessel sowie drei BHKW-Anlagen mit einer Nennwärmeleistung von insgesamt 900 kW vorgesehen. Zusätzlich wurde auf dem Dach der Zentrale eine Solaranlage berücksichtigt. Der Ausbau der Wärmeerzeugungsanlage erfolgte sukzessive parallel zum Ausbau der Nahwärmeleitung und Anschluss der Verbraucher.

1/1

WEITERE PROJEKTE

Erarbeitung eines Energiekonzeptes für das Berufskolleg Kempen - Kempen

Vorstudie zur Standortfrage eines mit Biomasse betreibenen BHKWs - Grefrath

Berechnung und Auslegung eines Nahwärmenetzes - Grefrath

Erweiterung einer Heizzentrale für die Nahwärmeversorgung durch KWK-Anlagen - Grefrath

Einbindung eines BHKWs für ein Nahwärmenetz und ein Schwimmbad - Grefrath

Mängelbeseitigung an der Heizungsanlage am Campus Gummersbach - Gummersbach

Energiestudie an der Willy-Brandt-Schule - Mülheim an der Ruhr - Styrum